Der Begriff Dhamma (Dharma in Sanskrit)  hat mehrere Bedeutungen:

  1. Die Lehre Buddhas in Form der erhaltenen schriftlichen Überlieferungen. Je nach buddhistischer Tradition umfasst der Dhamma auch die lebendige Tradition der Lehren der großen Lehrer, die in der Nachfolge Buddhas gelehrt haben bzw. der seit 2500 Jahren ununterbrochenen persönlichen Überlieferung bis zum heutigen Tag
  2. Der Dhamma als das vom Buddha erkannte und verkündete Daseinsgesetz beinhaltet die Lehre von den Vier Edlen Wahrheiten bzw. die Vier Aufgaben (säkularer Buddhismus)
  3. Darüber hinaus ist das Wort als Sammelbezeichnung für die Gesamtheit aller Phänomene gebräuchlich.