Brahmavihara wir meist übersetzt mit „Die vier Unermesslichen“ oder die “Göttlichen Verweilzustände”. Die Brahmavihāras sind geistig emotionale Eigenschaften, die im Alltag und in der Meditation kultiviert werden. Die vier Brahmaviharas sind:
Güte (metta), eine grundlegend positive, freundliche, liebende Einstellung gegenüber allen Lebewesen.
Mitleid (karuna), die mitfühlende Sorge um das Leiden der anderen.
Mitfreude (mudita), mit dem Glück der anderen.
Gleichmut (upekkha), ein emotionelles Gleichgewicht in schwierigen wie auch bei angenehmen Zeiten bzw. Ereignissen