Was ist die wichtigste Lehre des Buddhismus?

Von Buddha-Stiftung

Veröffentlicht 2. Januar 2019

Die wichtigste Lehre des Buddha ist in den sogenannten vier edlen Wahrheiten zusammengefasst. In einem frühen buddhistischen Text hat der Buddha gesagt, dass er insbesondere „.. früher wie heute ..das Leiden und des Leidens Aufhebung..“ gelehrt habe (Samyutta Nikaya 22.86).

Die zentrale Botschaft des Buddhismus

Die erste Lehr-Reden des Buddha war zu den „Vier Edlen Wahrheiten“ oder „Aufgaben“ aus säkular buddhistischer SIcht. Diese Erkenntnis hatte er durch Einsicht erlangt, was häufig als „Erleuchtung“ oder Erwachen beschrieben wird.

Ein Teil der vier Aufgaben ist der sog. achtfache Pfad, Buddhas Anleitung für die Befreiung von schädlichen Angewohnheiten und ethisches Handeln

Zu den vier edlen Wahrheiten / Aufgaben >

Mehr zum Thema…