Bericht in „Buddhismus aktuell“ zum 3. Study-Retreat Säkularer Buddhismus 2019

Von Buddha-Stiftung

Veröffentlicht 25. März 2020

In  der gedruckten Ausgabe von „Buddhismus aktuell“, der Zeitschrift der Deutschen buddhistischen Union (DBU) erschien in der Ausgabe 2/2020 ein Bericht zum 3. Heidelberger Study-Retreat 2019:

Säkularer Buddhismus und Gemeinschaft 2019

Was mit einem Study-Retreat zum Thema „Säkularer Buddhismus und Gemeinschaft“ begann, endete mit dem Start eines „Säkularen buddhistischen Netzwerks“.

Anfang November fand in Heidelberg das Symposium und Study-Retreat Säkularer Buddhismus zum dritten Mal statt. Bei einem jährlich wechselnden Schwerpunktthema war 2019 „Gemeinschaft“ das Thema der Veranstaltung, die von der „Buddha-Stiftung für säkularen Buddhismus“ organisiert wurde. An den drei Tagen trafen sich über 60 Teilnehmer aus ganz Deutschland und dem Ausland in den historischen Räumlichkeiten des Internationalen Wissenschaftsforums der Universität Heidelberg.

Am ersten Tag standen Vorträge von Stephen Batchelor, Gabriela Frey, Andrea Kuppe, Michael Radich, Ursula Richard und Harald Wallach auf dem Programm. Die Referenten beleuchteten aus verschiedenen Blickwinkeln und vor dem Hintergrund ihrer persönlichen Praxis das Schwerpunktthema.

In den Vorträgen wurden verschiedene Aspekte einer Gemeinschaft vertieft, z.B. wie die Überlieferung und Übersetzung verschiedene buddhistische Gemeinschaften und Traditionen formte, wie BuddhistInnen in Europa und im Europarat zusammenarbeiten oder wie persönliches Handeln und Gemeinschaft vor dem Hintergrund der Quantenphysik zusammenhängen. Auch das Thema Missbrauch in buddhistischen Organisationen als Chance zur Veränderung wurde diskutiert. Auf Basis des Palikanons interpretierte Stephen Batchelor die Sangha in einer modernen Gesellschaft als ein Netzwerks, das sich gegenseitig bei der Verwirklichung eines gelungenen Lebens unterstützt.

An den Folgetagen wurde im Study-Retreat mit Stephen Batchelor in Übungen vertieft und erkundet, was buddhistische Gemeinschaft für das persönliche Leben bedeutet und bewirken kann. Daraus entstand dann auch der Wunsch, sich in einem „Säkularen buddhistischen Netzwerk“ zu verbinden, dessen organisatorischer Aufbau von der Buddhastiftung (www.buddhastiftung.de) begleitet wird.

Der 4. Study-Retreat findet 2020 mit dem Schwerpunkt „Mittlerer Weg“ vom 23.-25.10.2020 wieder in Heidelberg statt.

Mehr zum Thema…

Buddha und Corona

Buddha und Corona

Der buddhistische Wegweiser durch die Corona-Pandemie Dieser Beitrag zeigt die praktischen Empfehlungen zum aktiven...