Robert M. Ellis

R O B E R T M . E L L I S ist der Gründer der „Middle Way Society“ und Autor einer Reihe von Büchern zur Philosophie des Mittleren Wegs, sowohl innerhalb als auch jenseits des Buddhismus. Er ist promovierter Philosoph und hat in Cambridge einen BA in Orientalistik und Theologie erworben. Er hat in vielen verschiedenen Fachbereichen gelehrt und war früher Mitglied des buddhistischen Ordens Triratna.

Buddhas Mittlerer Weg – Erfahrungsbasiertes Lebensprinzip in seinem Wirken und Lehren

Buddhas Mittlerer Weg – Erfahrungsbasiertes Lebensprinzip in seinem Wirken und Lehren

19,90eBook: 15,99

Der Mittlere Weg ist erfahrungsbezogen, authentisch und kreativ und keine abstrakte, absolute Offenbarung. Buddhas frühes Leben war geprägt von einer symbolträchtigen Suche zwischen den Extremen von Luxusleben im Palast und Askese im Wald, gefolgt von der Entdeckung des Mittleren Weges. Obwohl die buddhistische Tradition den Mittleren Weg überliefert hat, hat sie ihn oft nicht beachtet oder verzerrt. In "Buddhas Mittlerer Weg" zeigt R. Ellis den universellen Charakter dieses Weges, der unabhängig von der buddhistischen Tradition allen Menschen offen steht.

Weitere Informationen →