VORANKÜNDIGUNG
2. Heidelberger Symposium Säkularer Buddhismus 2018

Stephen Batchelor und Gäste
Säkularer Buddhismus als Basis einer neuen Ethik?

19.-21.10.2018

Interesse am Buddhismus?

Kein Interesse an traditionellen Gruppen?
Vielleicht weist Ihnen der säkulare Buddhismus den Weg.

Säkularer Buddhismus

Selbstbestimmte praktische Lebenskunst
Frei von Dogmen
Offen für alle Menschen
Stephen Batchelor zur säkularen Sangha

Eine säkulare Sangha ist ein Gemeinschaft von gleichgesinnten und selbständigen Individuen, die in Freundschaft verbunden sind und die sich gegenseitig in ihrem Gedeihen unterstützen. So eine Gemeinschaft erfordert aktives Engagement, sie ist eine andauernde praktische Übung. Als eine Gemeinschaft, in der sich alle Mitglieder als „noch in Arbeit“ befindlich charakterisieren würden, ist sie ein Projekt, das nie fertig ist.

Stephen Batchelor, After Buddhism 2015

Dalai Lama zur säkularen Ethik

Was wir heute brauchen, ist eine ethische Grundlage, die sich nicht auf Glaubenssysteme bezieht und daher sowohl für religiöse als auch nicht-religiöse Menschen annehmbar ist: eine säkulare Ethik.

Dalai Lama, Rückkehr zur Menschlichkeit, Lübbe 2011

Bedeutung von säkular

Duden
ein Jahrhundert betreffend;  weltlich, der Welt der (kirchlichen) Laien angehörend

Wikipedia

Unter säkular versteht man weltlich, profan (auch nicht-kirchlich, kirchenunabhängig); Gegensatz zu geistlich; alle hundert Jahre wiederkehrend (lateinisch: saeculum)

Säkularer Buddhismus

  • Die Alternative zu traditionellen buddhistischen Schulen
  • Nichts glauben müssen
  • Die Erkenntnisse des historischen Buddha auf ihre WIrksamkeit im eigenen Leben überprüfen

Service

  • Buch- und Filmempfehlungen
  • Vorträge und Meditationen
  • Buddhistische Quellen

Spenden und Mitarbeit

  • Spenden und Vererben
  • Mitarbeiten

Veranstaltungen

  • Was wir tun
  • Was wir planen

Projekte

  • Was wir tun
  • Was wir getan und gefördert haben

Die Stiftung

  • Über uns
  • Kontakt